Kategorie-Archive: Uncategorized

Erstens kommt es anders …

Wer kennt das nicht? Man hat alles wunderbar geplant und dann wird die schöne Planung über den Haufen geworfen. Denn tja, eigentlich wollte ich Ende Juni schon einige Kapitel von meinem neuen Roman fertig haben. Gerade mal das erste Kapitel habe ich geschafft. Und wer ist schuld? Meine Katze! Das sagt zumindest meine Kollegin. Denn …

Weiterlesen

Endspurt

Bereits im vergangenen Jahr habe ich mir beim Lernen der Theorie für meine Qigonglehrerausbildung mit allerlei Tricks beholfen. Das ist auch in diesem Jahr, beim Büffeln für die Abschlussprüfung, nicht anders, denn ich muss gestehen, es fällt mir nicht leicht, den Stoff zu behalten. Also müssen Eselsbrücken her. Und was würde sich da besser eignen …

Weiterlesen

Meine Katze und andere Tiere

So ein Reitstall ist ein vielbevölkerter Ort, daher hat meine Katze auch jede Menge Mitbewohner, die sie ertragen muss. Ja, ertragen! Denn meine Katze ist der Ansicht, dass ihr die ganze Reitanlage gehört und alle anderen Anwesenden werden mehr oder weniger gnädig geduldet. Ich glaube, am liebsten sind ihr die Mäuse gefolgt von den Vögeln, …

Weiterlesen

Ich wollte auch schon immer mal einen Roman schreiben

Gibt man sich als Autor zu erkennen, wird man häufig mit Noch-Nicht-Autoren konfrontiert, die ihre Ideen wortreich ausbreiten. Doch auch wenn diejenigen Menschen, deren Innenleben nicht von unablässig hochquellenden Geschichten erfüllt ist, sich gar nicht vorstellen können, wo Autoren ihre ganzen Ideen hernehmen, ist die Idee nur die Basis. Es heißt nicht umsonst: Zehn Prozent …

Weiterlesen

Casper Teil 3

Wer jemals ein Pferd korrigiert hat, weiß, dass damit häufig mehr Aufwand sowohl an Energie als auch an Zeit verbunden ist, als ein Pferd von Grund auf korrekt auszubilden. Ich muss mir das immer wieder vor Augen halten, wenn Casper wieder mal in alte Verhaltensweisen zurückfällt und ich von vorne anfangen muss. Er lässt sich …

Weiterlesen

Hast du mal wieder was geschrieben?

Eine häufige Frage jener Menschen, die mich nur gelegentlich treffen und meine Aktivitäten auch nicht via Social Media verfolgen. Sie staunen dann nicht selten über meine Veröffentlichungen seit unserer letzten Begegnung. Aber auch wenn ich gerade nichts veröffentlicht habe, ja selbst wenn ich gerade gar nicht schreibe, schreibe ich. Wahrscheinlich kennen das andere notorische Schreiberlinge …

Weiterlesen

Meine Katze und die Heizung

Meine Katze habe ich in früheren Blogbeiträgen bereits vorgestellt. Sie wohnt immer noch auf der Reitanlage, ist dort hauptberuflich als Mäusejägerin tätig, unterstützt mich jedoch auch bei meiner Arbeit, begleitet mich zu den Reitstunden und auf die Pferdekoppeln, setzt sich auf den Quittungsblock wenn ich schreiben möchte, klettert in die Kassa wenn ich Wechselgeld brauche …

Weiterlesen

Casper Teil 2

Wie ich zu Casper gekommen bin, habe ich im vorhergehenden Blogbeitrag schon geschildert. Nun will ich berichten, wie es mir mit meinen Bemühungen erging.,  Anfangs ignorierte er jede leichte Einwirkung, ignorierte zum Teil auch mich. Es bedurfte manchmal recht deutlichen Körpereinsatzes, um ihn zum Zuhören zu bringen. Caspar hatte die Schnauze voll von Menschen. Er …

Weiterlesen

Casper

Auf Facebook habe ich schon das eine oder andere Foto von ihm gepostet und auch in meinem Blogbeitrag vom März diesen Jahres hat er schon Erwähnung gefunden: Casper. Der inzwischen siebenjährige Huzulenwallach ist vor eineinhalb Jahren zu uns gekommen. Mein Chef wollte ihn haben, weil er mit seinen 1,50 Meter Stockmaß für einen Huzulen relativ …

Weiterlesen

Lesung am 19.10.2017

Es hat eine Weile gedauert, aber nun gibt es endlich einen Nachbericht zu meiner Lesung. Am 19.10.2017 war ich wieder einmal in die Stadtbücherei Zell am See eingeladen. Ein Heimspiel also sozusagen. Beim Vorbereiten überlegte ich mir, dass man meine Romane auch ohne meine Unterstützung lesen kann und mich selbst bei Lesungen, kurze, in sich …

Weiterlesen